Loading ...
www.lgrb-bw.de | 26.02.2020

Informationen 17 (korrigierte Fassung)

Ergebnisse neuere Forschungsbohrungen in Baden-Württemberg


Bearbeiter:
Dr. Matthias Franz, Dr. Helmut Bock, Andreas Etzold, Dr. Eckard Rogowski, Dr. Theo Simon & Dr. Eckard Villinger,
Freiburg i. Br. 2006


Preis: 15.- EUR 

 


Kurzbeschreibung

Die exakte Aufnahme (lückenlos) gekernter Bohrungen liefert Geologen in Wissenschaft und Praxis wichtige Grundlagen für regionale und überregionale Korrelationen (Petrographie, Mächtigkeit, Fossilführung etc.). In diesem Heft werden Kernbohrungen vorgestellt, die jeweils erstmalig die Schichtenfolgen des gesamten Keupers im Kraichgau, des Mittleren Muschelkalks bei Haigerloch und des gesamten Buntsandsteins bei Villingen-Schwenningen durchteuften. Diesen Arbeiten vorangestellt wurden die Erläuterungen zum 2004 aktualisierten Symbolschlüssel Geologie des LGRB.
 



application/pdf Gesamtes Dokument (13015 KByte)

application/pdf Vorwort, Inhaltsverzeichnis (354 KByte)

application/pdf Symbolschlüssel Geologie Baden-Württemberg – Regelwerk für eine einheitliche Nomenklatur (3830 KByte)

application/pdf Ein Referenzprofil des Keupers im Kraichgau – zusammengesetzt aus mehreren Kernbohrungen auf Blatt 6718 Wiesloch (Baden-Württemberg) (6392 KByte)

application/pdf Ein Referenzprofil des Keupers im Kraichgau – zusammengesetzt aus mehreren Kernbohrungen auf Blatt 6718 Wiesloch (Baden-Württemberg) (Anhang) (6392 KByte)

application/pdf Die Schichtenfolge des Buntsandsteins in der Bohrung GVM 7 Bisswurm bei Villingen-Schwenningen (966 KByte)

application/pdf Salzerkundungsbohrung Stetten (Zollernalbkreis, Baden-Württemberg) (710 KByte)