Loading ...
www.lgrb-bw.de | 26.02.2020

Informationen 6

Ergiebigkeitsuntersuchungen in Festgesteinsaquiferen

 

 

 

 

 

Bearbeiter:

G. STRAYLE
I. STOBER
W. SCHLOZ

Freiburg i. Br. 1994


Kurzbeschreibung

Die Erschließung von Grundwasser aus Festgesteinen zählt in Baden-Württemberg zu einer außerordentlich wichtigen Aufgabe, da auf 83 % der Landesfläche Festgesteine anstehen. Aufgrund der geologischen Situation treten auf engstem Raum die unterschiedlichsten Festgesteinsgrundwasserleiter auf. Bei der Erschließung und dem Schutz der Grundwasservorkommen werden daher besondere Anforderungen an die hydrogeologische und wasserwirtschaftliche Bearbeitung gestellt. Daraus resultiert eine große Vielfalt von Erkundungs- und Untersuchungsverfahren, die den Bereichen der Geowissenschaften und der lngenieurwissenschaflen gleichermaßen angehören.

In diesem Heft werden solche Untersuchungs- und Auswertungsverfahren in Festgesteinsaquiferen zusammenfassend dargestellt und anhand von Beispielen aus Baden-Württemberg erläutert.


application/pdf Gesamtes Dokument (25201 KByte)

application/pdf Vorwort, Inhaltsverzeichnis, Einleitung (1077 KByte)

application/pdf Festgesteinsgrundwasserleiter in Baden-Württemberg (988 KByte)

application/pdf Wasserwegsamkeit und Grundwasserbewegung im Festgestein (1855 KByte)

application/pdf Untersuchungsmethoden (1126 KByte)

application/pdf Grundwasserneubildung (2110 KByte)

application/pdf Grundwassermarkierungsversuche (1696 KByte)

application/pdf Pumpversuche (8384 KByte)

application/pdf Weitere hydraulische Untersuchungsverfahren (2433 KByte)

application/pdf Beurteilung von Dauerergiebigkeiten (1049 KByte)

application/pdf Hinweise zu thermalem, mineralisiertem und gasführendem Grundwasser (2233 KByte)

application/pdf Bohrverfahren und Brunnenbau (1520 KByte)

application/pdf Rechtliche Grundlagen (364 KByte)

application/pdf Formelsammlung (289 KByte)

application/pdf Literatur (570 KByte)

application/pdf Stichwortverzeichnis (364 KByte)